Montag, 7. Dezember 2009

Mittwoch, 2. Dezember 2009

course des paves - 28.11.09

Die Bilder von la Neuveville:
beim einlaufen.
Balise im Einsatz als "Bäse Wage".
Da haben einige vollen Einsatz gegeben :-)

In La Neuveville waren bestimmt einige vom Jogging babei. Die Resultate sind auf der Homepage.

Donnerstag, 26. November 2009

die letzen Rennen der Saison 09

an diesem Wochenende (28.11. und 29.11.) finden die letzen Trophy Rennen der Saison statt.
Bitte vergesst das einsenden der Trophy-Listen nicht.

Weitere Infos zur Trophy gibt es hier.

Dienstag, 24. November 2009

Lotto Match Spenden - Herzlichen Dank!

Ein grosses Dankeschön an alle Sponsoren und Spender:

FUST - Biel
Lüthi Buchhandlung - Biel
BMC Racing - Grenchen
Coop-Bern
Universal Sport -Biel
GartenHaus Wyss
peraviatik ag

und alle weiteren privaten Spenden von Joggerinnen und Joggern.



Vielen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung.

Jogging Biel-Bienne Team

Montag, 23. November 2009

Jogging Weihnachten am 12.12.2009

Am 12.12.2009 findet das Jogging Weihnachstfest statt.
******************************************************************
Hier die zwei verschiedenen Weihnachtsmenues:
Apéro
***
Menü 1 - 40 Franken
Gemischter Salat
Kalbsschnitzel an Morchelsauce, mit Kartoffelgratin und Gemüse
Dessertbuffet
oder
Menü 2 - 25 Franken
Gemischter Salat
Gefüllte Zucchetti mit Kartoffelgratin und Gemüse
Dessertbuffet
******************************************************************
Wo: Stifftung Battenberg, Biel
Wann: ab 17.30 Uhr (Apéro)
Verleihung Trophy: 18.00 Uhr

Die Anmeldetalons folgen in wenigen Tagen.
Anmeldung möglich bei Susi oder joggingbielbienne@live.com
Wir freuen uns auf den 12.12.2009 und ein zahlreiches Erscheinen.
Das Jogging Biel-Bienne Team

Freitag, 20. November 2009

Aktion bei Vaucher - 3.-5.12.2009

Liebe Joggerinnen und Jogger,
liebe Walkerinnen und Walker,

Vom 3. - 5.12.2009 haben wir bei Vaucher mit einem speziellen Gutschein sehr gute Einkaufsmöglichkeiten.
Wir können in dieser Zeit mit bis zu 30% Ermässigung einkaufen.

Die Gutscheine gibt es am Mittwoch, 25.12.2009 im Jogging Biel.

Viel Spass beim einkaufen.

Dienstag, 17. November 2009

Jogging Trophy nicht vergessen

Bitte die Trophy Ergebnisse nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 01.12.2009.

Weitere Informationen: Hier

Donnerstag, 5. November 2009

Lausanne Marathon 31.10.2009

Wer war den alles am Lausanne Marathon?


In der Rangliste gefunden:

1/2 M - Markus Merz - 1:38.20,2


alle Resultate

Montag, 26. Oktober 2009

walking wanderung vom 13.9.09



Die Walker waren nicht nur an Walking Events aktiv.
Die Walking Gruppe des Jogging Biel unternahm am 13.9. eine Wanderung.



Samstag, 17. Oktober 2009

17.10.2009 - Bürenlauf


Resultate:

Trachsler Tobias - Go Tobi Go - 44.57,2

Moser Christian - 45.48,2

Granitto Adriana - 51.42,5

Villard Nicole - 57.57,8

Hoffmann Esther - 1:04.37,2

Howald Peter - 1:11.35,8
Wer findet den Läufer von "GO Tobi GO!"?

Weitere Bilder (von http://www.stotzerfotografie.ch/)

Weitere Resultate.


Infos zum Bürenlauf.


Freitag, 16. Oktober 2009

Ab an den Büren-Lauf

Wünsche allen viel Spass und ein gutes Rennen in Büren.

Mittwoch, 14. Oktober 2009

10.10.09 - Biel-Magglingen-Resultate

Einige Joggerinnen und Jogger waren dabei:

Fässler Daniel- 36.32
Trachsler Tobias- 39.05
Gries Susanne - 40.44
Moser Christian- 42.33
Granitto Adriana- 45.57
Wyder Erich - 47.02
Vilard Nicole - 51.35

Weitere Resultate.

Montag, 12. Oktober 2009

Biel-Magglingen 10.10.09 - Vielen Dank!

Ein RIESEN Merci allen Herferinnen und Helfer aus dem Jogging Biel-Bienne.



Der Danke geht an alle, die:

- Kuchen gebacken haben

- Tische geschleppt haben

- Kuchen und Getränke verkauft haben


Schön, dass es immer so viele Helfer gibt.

Freitag, 9. Oktober 2009

Treffpunkt Magglingen!

Hoffe viel Joggerinnen und Jogger / Walkerinnen und Walker in Magglingen zu sehen!

Bis am Samstag in Magglingen.

Gruss

Anouk

Montag, 5. Oktober 2009

murten-freiburg 4.10.2009

Markus Merz - 1.12:56
Erich Wyder - 11.20:15
Karin Wyder - 1.45:20
Adriana Granitto - 1.18:15
Andreas Dürhammer - 1.16:14
Karin Francescutto - 1.24:48
Peter Howald - 2.28:48

weitere Resultate


Bilder

Dienstag, 29. September 2009

helfer für den 10.10.09

brauchen immer noch dringend helfer für

- buvette am 10.10.09 in magglingen
- kuchen backen für den 10.10.09

bitte melden. danke

Montag, 21. September 2009

Berlin Marathon 20.09.2009

Jogging Biel am Berlin Marathon vertreten:

Doris Göser - 04:46:37

Mehr wie Video von Doris und Rangliste.

Sonntag, 20. September 2009

Fyne Naure Marathon vom 20.09.2009

Da waren einige dabei!


Allemann Christoph - 3h 17m 40s

Adriana Granitto war im Frauen-Team dabei.

Mehr hier!

Samstag, 19. September 2009

Helfer für Biel-Magglingen (10.10.09) gesucht!


Grosser Aufruf an ALLE die am Biel-Magglingen-Lauf nicht joggen/walken:


Wir können für die Buvette im Ziel noch Helfer gebrauchen (Tische aufstellen, Verkauf). Bitte Melden bei Ruedi. Merci.


Für alle die dem Jogging Biel sonst gerne helfen: Benötigen für die Buvette am Biel-Magglingen-Lauf noch Kuchen-Spenden aller Art. Vielen Dank für die Unterstützung.


Anouk




Infos zu Biel-Magglingen


19.9.09 - Greifenseelauf

Hier die Resultate aus Greifensee:

NWalk - Howald Peter - 1:31.28,4
NWalk - Howald Susi - 1:31.29,4

H-M40 - Merz Markus - 1:48.21,4

Weitere Informationen.

Mittwoch, 16. September 2009

13.09.2009 aarbärger stedtli louf


Das Jogging Biel war vertreten durch:

Muther Linda - 22:12.59
Gratuliere zum Sieg bei den Frauen.



Sonntag, 6. September 2009

05.09.09 - Villeret-Chasseral-Villeret

Resultate:

Allemann Christoph - 3h18:40.23

weitere Resultate

4./5.9.09 Jungfrau-Marathon 2009


Resultate:


Marathon - Ganz Barbara - 4:38.45,2

Freitag, 28. August 2009

Weltklasse Zürich 09


Heute - 28.8.09 - findet in Zürich das Meeting aller Meetings statt - Weltklasse Zürich


Hier der Link.

Trophy nicht vergessen!

Infos zur Trophy und Unterlagen (Excel und Co.) unter joggingbielbienne@live.com

gruss

anouk

Dienstag, 25. August 2009

Weissensteinlauf - 23.08.2009

Resultate vom Weissensteinlauf:


Christoph Allemann - Run - 1:26:29.7
Andreas Dürhammer - Run - 1:27:39.7
Tobias Trachsler - Run - 1:15:56.4

weitere Infos

Donnerstag, 20. August 2009

Emmenlauf - 19.08.2009

Hier die Resultate:

Bärtschi Hugo - Walk - 1:32.18,8
Francescutto Karin - Run - 49.49,4
Granitto Adriana - Run - 46.46,7
Howald Peter - Walk - 1:32.12,0
Howald Susi - Walk - 1:32.13,4

alle Resultate

Dienstag, 18. August 2009

Gelungenes Pick Nic am Samstagabend

Es war ein wunderschöner Sommerabend. Zahlreiche Joggerinnen und Jogger sind mit Familie zum Pick Nic erschiennen.

Wie schon in den vergangenen Jahren verbrachten wir gemeinsam einen schönen Abend.

Montag, 17. August 2009

Winterpause

Das Jogging Biel-Bienne bietet nur vom Märaz bis November Trainingsmöglichkeiten an.

Wer im Winter (Dezember - Februar) trotzdem trainieren will - hier einige Vorschläge:
- Gruppe 4/Walking:Schulhaus Linde- Busstation, 18.00 Uhr
- Gruppe 1-3: Endstation Nidau, 18.00 Uhr (Gruppen je nach Lust und Laune)
- Hallentraining: Fitness Club - Montag ab 20.00 Uhr - 5.-CHF pro Teilnahme

Wir wünschen eine schöne Winterzeit!

Bis im März - im Jogging!

Freitag, 7. August 2009

Wanderung des SAC Biel - 26. September 2009

Für alle Wanderbegeisterten im Jogging: am 26. September 2009 leite ich eine Wanderung. Wer Lust hat, darf sich gerne anschliessen.

Wanderung: Orvin - Felsenwägli - Jurahaus - Röhre - Orvin oder Leubringen
Marschzeit: ca 5-6 h
Start: 09.15Uhr - Dorfplatz Orvin

Anmeldungen bei Anouk Spiess (oder über den Kontakt vom Jogging Biel).

Montag, 3. August 2009

Jogging Pick-Nic - 15. August 2009



Das traditionelle Pick-Nic findet am 15. August statt - nicht verpassen!


Siehe Anlässe.

Wir hoffen auf viele neue und bekannte Gesichter :-)

Samstag, 25. Juli 2009

Davos-Swiss Alpine - 25.7.09



Resultate:
C42 - Howald Peter - 05:53:32
K21- Merzu Markus - 01:56:46

Samstag, 18. Juli 2009

Die Sport- und Fun-Woche St.Moritz beginnt!

Die Anreise nach St. Moritz haben wir hinter uns - als Überraschung ist die Schneefallgrenze sehr tief :-(

weiteres vom ersten Tag HIER

Die täglichen Berichte gibt es HIER

Wir wünschen viel Freude beim Lesen und Mitverfolgen :-)

Donnerstag, 9. Juli 2009

Triathlon TV Nidau - 07.07.2009



Ertappt - da waren ein paar Jogger dabei:
Fässler Daniel - 0:54:45.25
Trachsler Tobias - 0:57:32.42

Allemann Christoph - 1:04:27.95

Dienstag, 7. Juli 2009

18.-25.7.2009 Trainigswoche St.Moritz

Die Sportwoche in St.Moritz startet in einigen Tagen.

Vom 18.7. bis am 25.7. wird trainiert, geschwitzt, Kuchen gegessen und vieles mehr.

Die neusten Infos aus St.Moritz gibt es auf Lauftage.

Hier der Link.

Sonntag, 5. Juli 2009

gigathlon 2009 - linda im sportpanorama

im sportpanorama vom 4. Juli 2009 ist Linda dabei:





Hier der Link zu SF.


Sendung vom 4.7.09. Beitrag: Extremsport -Gigathlon: Hoher Kasten. Ab 1.26 für ein paar Sekunden im Bild.

Gratulation.

Reaultate vom Gigathlon.

Montag, 29. Juni 2009

Aletsch-Halbmarathon 28.6.2009


Hier die Resultate vom Aletsch-Halbmarathon:



Dabei waren:

Riedel Anna - 2:49.57,4
Beat Probst - 2:29.53,5
Reiter Benny - 2:38.29,4


Gratulation!


Bilder:alphafoto

Freitag, 26. Juni 2009

21.6.09 - Grenchenberglauf 12km

Die Resultate vom Grenchenberglauf.

unteranderem vom Jogging Biel dabei:


Dürhammer Andreas - 1:14.04

Muther Linda - 1:10.02

Granitto Adriana - 1:19.47

Walking:

Howald Peter - 1:02.35

Howald Susi - 1:02.40

Schicker Hans - 49.38

Schicker Heidi - 1:02.39

Dienstag, 16. Juni 2009

Biennathlon 2009


Am 20. Juni findet in Biel (Start Strandbad) der Biennathlon statt.
Die Startliste gibt es hier.
Viel Erfolg.

Montag, 15. Juni 2009

Nordic Walking Mürren


10.4 KM:

Schicker Hans

Schicker Heidi

Bärtschi Hugo

Richard Franziska

Bieler Lauftage 2009

In der Nacht unterwegs !




100km - Allemann Christoph - 12.25.21

100km - Dürhammer Andreas - 10.45.32

100km - Röthlisberger Jean-Paul - 12.48.09

Sie+Sie - Granitto Adriana (mit Strobel Salome) - 9.14.16

NW - Howald Peter - 6.24.40

M - Gries Susanne -3.10.56

1/2M - Merz Markus - 1.38.50

1/2M - Pfäffli Christian - 2.02.12

1/2M - Wyder Erich - 1.37.39

1/2M - Göser Doris - 2.00.52

1/2M - Tschanz Greti - 2.07.32

1/2M - Muther Linda - 1.26.51

1/2M - Pauli Astrid - 1.52.30

B - Trachsler Tobias - 1.02.41


die komplette Rangliste gibt es hier.

Dank an Markus und Astrid für die super Info.

Frauenlauf Bern

Einige Joggerinnen nahmen am Frauenlauf Bern teil.

Gratulation an:

Walking - Howald Susi - 41.44
RUN - Schneeberger Nadine - 33.09
und allen weiteren Frauen des Jogging Biel-Bienne

Alle Reultate: Link

Montag, 8. Juni 2009

T-Shirts

Hallo zusammen!

Es gibt noch Jogging Biel-Bienne T-Shirts (atmungsaktiv).

Für nähere Angaben: E-Mail an joggingbielbienne@live.com

Freitag, 5. Juni 2009

Let's Warm Up!







Eine Bitte an alle Joggerinnen und Jogger / Walkerinnen und Walker

Liebe Jogging-Begeisterte

Meldet euch doch an den Rennen immer unter Jogging Biel an - Dies erleichtert das Zusammenstellen von Ranglisten für die Homepage.

Vielen Dank.

anouk

Donnerstag, 4. Juni 2009

Resultate vom 28. Gempen-Berglauf - 03.06.2009

7,8 km
Die Resultate sind unter http://services.datasport.com/2009/lauf/gempen/

Gratulation an:

Tobias Trachsler - 0.36.56
Dürhammer Andreas - 0.38.00

Mittwoch, 20. Mai 2009

Jogging Biel ist online

Liebe Joggerinnen und Jogger

Ab heute hat das Jogging Biel-Bienne eine neue interaktive Website.

Ich hoffe, dass diese rege genutzt wird.

Gruss

Anouk

Freitag, 15. Mai 2009

Jogging Trophy 2009 - die Daten

Wie letztes Jahr - Maximal 1 Anlass pro Weekend!
Die Daten besser sehen: Klick auf das Bild.

März - Mai:

Juni - Juli:

Zusätzlich: 21.6. Grenchenberglauf

August:

September:

Oktober-Dezember:

Viel Spass:
Die Liste kann auch unter jogginbielbienne@live.com angefordert werden.
Einsendeschluss mit Auflistung absolvierten Läufe bis 1.12.2009 an:
per Post an Anouk
oder im Training abgeben.



Dienstag, 5. Mai 2009

Resultate vom Semi Marathon und Classic Aar Nidau - 2.05.2009

29. Semi-Marathon / 12 Classic Aar und 3 Nordic Walking 23,3 km



Die Resultate zum

- Halbmarathon
- Classic Aar
- Nordic Walking

Gratulation an:

Merz Markus - 1/2 Marathon - 1.34.55
Schicker Hans - Walking - 1.30.00
Fischer Markus - 1/2 Marathon - 1.41.36
Muther Linda - classic Aar - 0.53.04
Granitto Adriana - classic Aar - 0.58.27
Pfäffli Christian - classic Aar - 1.06.07
Hoffmann Esther - classic Aar - 1.10.35
Hari Heidi - classic Aar - 1.16.47

und alle weiteren die ich in der Ranglsite übersehen habe ;-)

Alles unter http://www.ccnidau.ch/

Sonntag, 5. April 2009

Resultate 2009

Zusammenstellung verschiedener Resultate:

02.05.09 - Halbmarathon - Classic Aar Nidau

03.06.09 - Gempen-Berglauf

13.06.09 - Bieler Lauftage

14.06.09 - Frauenlauf Bern

14.06.09 - Walking Mürren

21.06.09 - Grenchenberglauf

28.06.09 - Aletsch-Marathon

07.07.09 - Triathlon TV Nidau

25.07.09 - Swiss Alpine Davos

19.08.09 - Emmenlauf

23.08.09 - Weissensteinlauf

4./5.09.09 - Jungfrau-Marathon

05.09.09 - Villeret-Chasseral-Villeret

13.09.09 - Aarbärger Stedtlilouf

19.09.09 - Greifenseelauf

20.09.09 - Fyne Naure Marathon

20.09.09 - Berlin Marathon

04.10.09 - Murten-Freiburg

10.10.09 - Biel-Magglingen

17.10.09 - Bürenlauf

31.10.09 - Lausanne Marathon

Mittwoch, 18. März 2009

Pulsinformationen

Hören Sie auf ihr Herz und spielen Sie mit dem Puls. Versuchen Sie ihren Puls in allen
möglichen Situationen richtig einzuschätzen. Also am morgen früh, nach dem Aufstehen,
beim Spurt aufs Tram, vor der wichtigen Sitzung im Geschäft, nach zehn Kaffees ohne
Unterbruch und natürlich in allen möglichen Trainingssiuationen. Ein Pulsmesser leistet
dabei die Kontrolle wertvolle Dienste. So erfahren Sie viel über die Reaktion Ihres
Körpers und Sie können ein Gefühl entwickeln, das Ihnen immer häufiger erlaubt, den
Pulsmesser zuhause zu lassen.

Messen Sie regelmässig Ihren Puls zur gleichen Zeit in der gleichen Situation, also zum
Beispiel jeden Morgen nach dem Aufstehen.

Entscheidend über Erfolg und Misserfolg ist die richtige Intensität zum richtigen
Zeitpunkt. Tausende von Freizeitsportlern trainieren das ganze Jahr über mit der
gleichen Belastungsintensität. Das ist aus Gesundheitlicher Sicht zwar nicht schlecht,
aber leistungsmässig betrachtet ist ein solches Training wenig zielgerichtet und wenig
effizient. Variieren Sie deshalb die Intensität des Trainings und benützen Sie dazu
Herzfrequenz.

Lassen Sie sich von einem Pulsmesser bremsen, wenn Sie in tiefen Intensitätsberechen
trainieren, denn gerade dort beissen sich viele Läuferinnen und Läufer die Zähne aus,
weil sie gefühlsmässig wesentlich schneller laufen könnten und denken, dass ein solches
Training wenig bringt.

Jahresplanung

Viele Sportlerinnen und Sportler trainieren jahrein, jahraus immer gleich, und so ist
es dann auch kein Wunder, wenn sie immer etwa gleich gut sind. Mit einem
abgestimmten und variantenreichen Training kann einerseits eine
Leistungsverbesserung erzielt werden, anderseits sind auch gezielte Höhepunkte
planbar - und das ist es schliesslich, was sich vor allem Sportler wünschen, die an
Wettkämpfen teilnehmen. Wie plant man also sein Laufjahr? Wir verzichten an
dieser Stelle bewusst auf detaillierte Trainingspläne, sondern sind der Ansicht, dass
jede Läuferin und jeder Läufer selber herausfinden muss, was ihr oder ihm gut tut.
Eine grobe Aufteilung in Schwerpunkte könnte folgendermassen aussehen:

Beginnen Sie ihre Saison gemütlich, mindestens was die Intensität betrifft. Die
allgemeine Vorbereitungsphase besteht vorallem aus Läufen im extensiven
Ausdauerbereich, also in Trainingseinheiten mit ganz bewusst niedriger Intensität
(Stufen 1+2). Entscheidend ist in dieser Phase, seinem Körper die Gelegenheit zu
geben, diese Art von Energiebereitstellung wirklich zu trainieren und dazu sind halt
eben tiefe Intensitäten unumgänglich. Natürlich können Sie ab und zu
Trainingseinheiten (meist kürzere) mit höheren Intensitäten einstreuen, aber
nehmen Sie sich zu Beginn des Jahres genügend Zeit, im "schlechten-Gewissen-
Tempo" zu trainieren.

Zu einem guten Fundament gehört für jeden Läufer auch eine Techniktraining
(Laufschulung, Gymnastik oder Krafttraining) und ab und zu das Training in einer
anderen Sportart. Gerade der "Vielläufer" sollte mit spezifischen Kraftübungen
darauf achten, dass auch sein Fuss-, Bein- und Rumpfmuskulatur genügend
gestreckt wird. Sinnvoll ist eine Einteilung der Wochenblöcke in einen
Monatsrhythmus. Also zum Beispiel die erste Woche locker trainieren (4-5
Trainings, davon zwei in den Stufen 1 und 2 und eines in der Stufe 3, dazu
Stretching/Kräftigung), die zweite Woche mittel (Steigerung von rund 5-10% sowohl
im Umfang wie in der Intensität) und die dritte Woche dann hart (noch einmal leichte
Umfangsteigerung und auch schnellere Laufgeschwindigkeiten einplanen, Kombination von Stufe 2, 3 und 4). Dann folgt eine Regenerationswoche mit Training in anderen Sportarten und Gymnastik und ruhigen Trainings. Alles zusammen ergibt einen 4-Woche-Rhythmus.

Nach der ersten rund zweimonatigen Grundlagenetappe ist dann schon einmal eine
erste Bilanz angesagt. Wie haben Sie das Training der ersten Monate verkraftet?
Liegt es im Rahmen Ihrer Möglichkeiten, ist noch mehr drin oder sind Sie bereits am
Ende Ihrer Kräfte angelangt? Seien Sie ehrlich mit sich selbst und beschönigen Sie
nichts, schliesslich geht es in erster Linie um Ihre Gesundheit. Nach dem Einlegen
einer Erholungswoche können Sie langsam mit einer Intensitätssteigerung beginnen. Allenfalls stehen ja auch bereits die ersten Wettkämpfe vor der Tür. Die Trainings werden kürzer und allenfalls dafür etwas zahlreicher.

Auch gezielte Technikübungen (Sprung und Hopserhüpfen usw.) machen in dieser Phase Sinn.
Naben nach wie vor häufigen Läufen im Grundlagenbereich sind jetzt auch vermehrt
Fahrtspiele (dem Gelände angepasstes laufen mit einem Wechsel von langsameren
und schnellen Laufgeschwindigkeiten) oder Intervalle angesagt. Bei einem Fahrtspiel zum Beispiel können Sie sich einfach während eines Trainings kurzer Zwischenziele ( die nächste Steigung, bis zum Baum, 100 Schritte usw.) vornehmen, bis zu denen Sie das Tempo kurzfristig steigern.

Bei Intervallen können Sie zum Beispiel Pyramiden (1-2-3-4-5-4-3-2-1 Minuten) im Schnellen Tempo laufen mit immer 2-3 Minuten Trabpausen dazwischen. Oder aber immer 2 Minuten
schneller und dann Trabpause, bis der Puls unter 120 fällt. Dann wieder 2 Minuten
schneller usw.. Probieren Sie individuelle Varianten aus. Mit den intensiveren Trainings verbessern Sie Ihre Tempofestigkeit.

Wie trainieren?

Hier gibt es einige Informationen zum Training: Trainignsplanung, Trainingsintensität, Puls, ....



wichitg ist aber immer, dass man auf seinen Körper hört und weniger ist manchmal mehr.

Trainingstipps

Jahresplanung

Ernährung (kommt asap)

Pulsinformationen


:-)

Sonntag, 1. Februar 2009

Jogging 2008

Ein Rückblick!

video

Donnerstag, 1. Januar 2009

Jogging - Leiter 2009

Die Jogging Biel-Bienne-Leiter und -Leiterinnen:
Gruppe 1: Ruedi Spiess, Christian Moser
Gruppe 2: Benny Reiter
Gruppe 3: Markus Merz, Astrid Pauli
Gruppe 4: Esther Hoffmann, Willy Gasser
Gruppe 5: Hermann Hoffmann, Blaise Perrot
Walking: Susi Howald, Hugo Bärtschi